Logopädie - Wie wir abeitenLogopädie - Wie wir arbeitenLogopädie - Wie wir arbeiten

Bei uns sind Sie in guten Händen

Unsere Kompetenz und Erfahrung in der Logopädie bilden die Basis für eine qualitativ hochwertige Behandlung. Darüber hinaus ist uns als Team das mitmenschliche, zugewandte Miteinander in unserer therapeutischen Arbeit wichtig. Für uns heißt das: In unserer logopädischen Praxis stehen Sie als Patient im Mittelpunkt.

Dafür folgen wir konsequent dem Dreischritt aus Beratung, Diagnostik und Therapie – und nehmen uns bei allen Schritten die Zeit, die nötig ist, um wirkungsvoll und nachhaltig miteinander zu arbeiten.

Beratung – ein wichtiger Baustein

Unsere Beratung in der Logopädie geschieht präventiv, um durch Informationen z.B. Risiken für den Spracherwerb zu minimieren oder Menschen mit Sprechberufen vor Stimmstörungen zu schützen.

Im Therapieverlauf beraten wir Eltern von kindlichen Patienten und Angehörige von erwachsenen Patienten, um über Ursache und Folgen der Kommunikationsstörung aufzuklären, den Therapieinhalt transparent zu machen und Unterstützung für die Therapie zu gewinnen. Darüber hinaus sollen Konfliktsituationen im Alltag vermieden oder aufgefangen werden, die aus Unwissenheit über den Krankheitsverlauf oder Überforderung entstehen können.

Diagnostik – erster Schritt zur richtigen Therapie

Die Diagnostik in der Logopädie umfasst ein Anamnesegespräch und die Untersuchung der sprachlichen Leistungen möglichst anhand standardisierter Tests. Aus den Ergebnissen erstellen wir den Befund. In einem anschließenden Gespräch werden die Angehörigen und Patienten informiert und haben die Gelegenheit nachzufragen.

Therapie – vom Befund zur Behandlung

Anhand des Befundes wird ein Behandlungsplan aufgestellt, der im Therapieverlauf immer wieder auf die individuellen Entwicklungen des Patienten neu ausgerichtet wird.