Logopädie - Castillo MoralesLogopädie - Castillo Morales
Jan (3,5) trägt immer ein Tuch um den Hals, weil sein T-Shirt sonst vom Speichel durchnässt wird.
Herr M. (53) hat eine Gesichtslähmung. Ein Auge schließt nicht richtig und beim Trinken läuft leicht Flüssigkeit aus dem Mundwinkel heraus.

ORT – Orofaciale Regulationstherapie

Die orofaciale Regulationstherapie (ORT) nach Dr. Rodolfo Castillo Morales ist ein ganzheitliches, neurologisch orientiertes Therapiekonzept für Kinder und Erwachsene mit kommunikativen, sensomotorischen und orofacialen Störungen.

Eingesetzt wird die ORT bei

  • Störungen der Nahrungsaufnahme (Saugen, Kauen, Schlucken),
  • bei genetischen Pathologien, die orofaciale Beeinträchtigungen enthalten wie beispielsweise beim Down Syndrom,
  • bei Zerebralparesen sowie
  • bei Gesichtslähmungen (z. B. Facialisparese).

Behandlung und Ziel

Ziel dieser Behandlungsmethode ist es, eine möglichst harmonische Funktion der Organe anzubahnen, die an der Nahrungsaufnahme, der Mimik, der Atmung und der Phonation beteiligt sind.

Hierzu ist ein fundiertes Wissen über anatomische Grundlagen und funktionelle Zusammenhänge notwendig. Saugen, Schlucken, Kauen, Sprechen, Atmen und mimische Bewegungen benötigen als Grundlage ganzkörperliche Aufrichtung und Koordination, um gelingen zu können. Pathologische und kompensatorische Bewegungsmuster werden gehemmt und die Wahrnehmung wird unterstützt, so dass eine harmonische Funktion möglich wird.

In der Therapie angewandte Techniken sind Berührung, Druck, Streichen, Zug und Vibration unter Einbeziehung ganzkörperlicher Bewegung und sensorischer Stimuli wie auditive, visuelle, Geruchs- und Geschmacksreize.

Grundvoraussetzungen für den Therapieerfolg

Die orofaciale Regulationstherapie ist geprägt durch Einfühlungsvermögen, unbedingte Annahme, Respekt, Geduld, Beobachtungsvermögen und Akzeptanz des Individuums. Nur wenn Patient und behandelnder Therapeut im Einklang sind, können Schwierigkeiten und Möglichkeiten des Einzelnen wahrgenommen und Raum für Entwicklung geschaffen werden.

In der Praxis für Logopädie Ute Cramer in Bad Sassendorf und Herzfeld behandelt Frau Christiane Anczykowski nach der orofacialen Regulationstherapie.